Rad- und Wanderwege

 

Draisinentour

Mitten im Burgenland, auf insgesamt ca. 23 km Länge, kann das Sonnenland Mittelburgenland per Fahrraddraisine erkundet werden. Geradelt wird auf einer alten Bahnstrecke vom Blaufränkischland bis zur Erlebnis-, Kultur- und Einkaufsstadt Oberpullendorf.
Entlang der Strecke gibt es vieles zu entdecken, wie z.B. die Burgruine Landsee, bis ins 18. Jh. eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas, das kleine Bergkirchlein in Stoob mit seinen romantischen Fresken oder „Der Natur auf der Spur“ auf Schloss Lackenbach und das Geburtshaus des berühmten Pianisten Franz Liszt in Raiding.

mehr Infos finden Sie HIER…

B40 Rotwein-Radweg – der Familien-Rotwein-Radweg

Hindurch durch wunderschöne, gepflegte Weingärten rund um Neckenmarkt und den umliegenden Gemeinden Deutschkreutz, Raiding und Horitschon. Ein durchgehend asphaltierter Radweg der bestens für Familien geeignet ist. Lediglich 200 m führen durch ein unasphaltiertes Waldstück. Ein hügeliges Gelände mit einer kurzen 19%igen Steigung sorgt für ein ideales, entspanntes Fahrvergnügen. Entlang der strecke finden Sie Anschluss an die Radwege B47 und B46.

mehr Infos finden Sie HIER

B 46 Lisztradweg

Dieser Radweg, der nach dem Komponisten Franz Liszt benannt ist, führt Sie nach Raiding, dem Geburtsort des  berühmten  Musikers. Besuchen Sie dabei dessen Geburtshaus, das heute als Museum Einblicke in das Leben des Künstlers gestattet. Ein beeindruckendes Zeugnis moderner Zeitgeschichte ist das 2006 fertiggestellte Liszt-Konzerthaus, das Sie ebenfalls in Raiding bewundern können.

mehr Infos finden Sie HIER

B 47 Römische Bernsteinstraße 

Auf einer Streckenlänge von 30 km führt der gut beschilderte Radwanderweg B 47 beginnend in Strebersdorf über den Raidingbach, weiter über Großmutschen, Nebersdorf, Großwarasdorf, Raiding, Horitschon über Neckenmarkt weiter bis nach Deutschkreutz. Der Radwanderweg über die geschichtsträchtige römische Bernsteinstraße ist voller Schaupulte entlang der Strecke welche über längst vergangene Zeiten und die Geschichte des bereits in der Urgeschichte bedeutsamen Handelsweges. Der Radwanderweg verbindet sich rund um Neckenmarkt mit dem B 40, B 46 und dem R 62.

mehr Infos finden Sie HIER

R 62 Radweg

Der R 62 Radweg ist ein anpruchsvoller Radweg. Von Neckenmarkt aus können Sie sich entscheiden in welche Richtung Sie Ihren Ausflug planen. Richtung Westen führt Sie die Strecke durch Ritzing mit einem wunderschönen Badesee weiter nach Lackenbach. Ein sehenswerter Zwischenstop in Lackenbach ist garantiert das bekannte Museum „Natur auf der Spur“. Erleben Sie Menschheitsgeschichte, Forstkultur, Klimawandel, Tourismus, Kunst und Kultur in vielen, ständig wechselnden Ausstellungen. Danach können Sie weiterfahren bis Weppersdorf. Nach Osten führt der Radweg nach Deutschkreutz und sogar weiter über den Grenzübergang nach Ungarn. Reisepass nicht vergessen!

mehr Infos finden Sie HIER

Radweg 420 – ein Ausflug durch die Weinberge

Der Radweg 420 ist ein lokaler Radweg in den Weinbergen Neckenmarkts. Die Strecke führt mit leichten Steigungen durch idyllische Weinberge vorbei an einem Aussichtsturm von wo aus man eine atemberaubende Aussicht über die Hügelketten der Region hat. Bei Schönwetter sieht man weit ins Landesinnere von Ungarn.

WeinStein-Weg

Mitten im Blaufränkischland gibt es mit dem „WeinStein-Weg“ eine neue Attraktion. Das Konzept dieses Projektes wurde gemeinsam mit dem Tourismusverband und der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Weinbauverein, umgesetzt. Auf insgesamt 18 Kilometern kann man zum Teil auf der Originaltrasse der römischen Bernsteinstraße wandern, prähistorische Funde, das Kultobjekt von Haschendorf oder die Vielfalt der Flora und Fauna bewundern.

mehr Infos finden Sie HIER

T2 Sonnenlandtour 2

Diese Tour ist als größerer Rundweg, ausgehend von Lutzmannsburg, angelegt. Sie führt durch die Orte Kroatisch Minihof, Kleinwarasdorf, Deutschkreutz, Neckenmarkt, Horitschon, Raiding, wieder durch Kleinwarasdorf zurück nach Kroatisch Geresdorf, Großmutschen, Strebesdorf bis zum Rolling Therminal in Lutzmannsburg. 
Länge: 65 km

mehr Infos finden Sie HIER

Print Friendly, PDF & Email